Gelungener Schulterschluss im Zuge der neuen Videokampagne #reschpekt

Aktualisiert: Juni 18

Nachdem die Corona Pandemie den offiziellen Schulterschluss wie so vieles mehrmals verschoben hat, war es am 9. Juni 2021 nun endlich so weit.

Die Initiatoren HR Gerhard Seier, Dr. Arno Weber, Vzlt. Dietmar Auer, BA Daniela Hekel und Mag. Andreas Hekel luden ins ÖGB Haus am Südtiroler Platz und präsentierten den Partnern die neue Videokampagne.




Und worum geht es, wenn alle Tiroler Blaulichtorganisationen, GÖD – Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, MCI – Managementcenter Innsbruck, TILAK, Personalshop, Arbeiterkammer, Land Tirol, Stadt Innsbruck, TIGAS und ÖBV - Österreichisch Beamtenversicherung zusammenkommen?


Hand aufs Herz ist eine Initiative für ein respektvolles Miteinander zur Unterstützung und Wertschätzung von Menschen und Organisationen, die dem Gemeindewohl dienen. Kurzum, für mehr #reschpekt im öffentlichen Raum.


Als Grundlage der Initiative wurde nun die gemeinsame Videokampagne präsentiert, in der Menschen aus der Mitte der Bevölkerung, Ärzte, Unternehmer, die Tiroler Blaulichtorganisationen, aber auch die Familie von nebenan ihre Definition von Respekt erzählen. Und diese sind so unterschiedlich und vielfältig wie die Interviewpartner selbst. Als Testimonial für die Videokampagne konnte Skeleton Weltcupsiegerin und Heeressportlerin Janine Flock gewonnen werden, für die ein respektvolles Miteinander eine ganz wesentliche Voraussetzung für eine funktionierende Gesellschaft ist.


Nun gilt es diese Message zu verbreiten, Wertschätzung zu zeigen, das Video zu teilen und sich selbst zu hinterfragen, was Respekt für jeden einzelnen bedeutet.


In den kommenden Wochen und Monaten werden laufend noch Einzelinterviews veröffentlicht, um noch einen tieferen Einblick hinter die Fassaden der Menschen zu bieten mit dem Ziel, das Gemeinschaftsgefühl Schritt für Schritt zu stärken. Denn gerade in Zeiten, wie diesen ist es wichtiger denn je, dass wir alle an einem Strang ziehen und uns mit Wertschätzung und Empathie begegnen.


Wer aktiv an der Kampagne #reschpekt teilnehmen möchte, holt sich einfach den Sticker bei einer unserer Partner-Stellen und symbolisiert seinen Mitmenschen dadurch, dass ihm ein respektvolles Miteinander am Herzen liegt.

#handaufsherz – gemeinsam für mehr #reschpekt







69 Ansichten